Mantrailer

 

Was ist Mantrailing?

Mantrailing ist eine besondere Art der Personensuche.
Jeder Mensch verliert ständig Hautschuppen, an denen sein individueller Geruch haftet. Daraus bildet sich eine Geruchsspur, die jeder Mensch auf diese Weise hinterlässt. Der ausgebildete Hund ist in der Lage, die gesuchte Person aus einer Vielzahl von Gerüchen herauszufiltern, die Spur zuverlässig, untergrund- und witterungsunabhängig aufzunehmen. Für den Hund ist es dabei egal, ob die gesuchte Person sich zu Fuß, mit einem Rad oder Pferd entfernt hat. Die Spur kann auch durch Gebäude oder stark kontaminiertes Gelände gehen, so z. B. über einen Marktplatz, bei der Stunden nachdem die Person dort gewesen ist, Marktbetrieb war.
Dabei kann ein gut ausgebildeter Hund diese Spur auch noch nach mehreren Tagen verfolgen.

Dafür wird ihm am Start eine Geruchsprobe der Person vorgelegt, deren Spur er folgen soll.
Mantrailing ist Teamarbeit zwischen Hund und Mensch.
Der Hund hat hierbei die Führungsposition, denn nur seine Nase ist in der Lage, die individuelle Geruchsspur eines Menschen zu folgen.
Der Mensch lernt so, die eindeutige Körpersprache des Hundes zu lesen, ihm zu vertrauen und in gewissen Situationen Hilfestellung zu bieten.



Wer kann mitmachen?
Diese Form der Suche ist für alle Hunde geeignet, egal ob jung oder alt, Jagdhund, Hütehund oder Mischling, auch für unsichere und ängstliche Hunde eignet sich diese Form der Sucharbeit.  
Das Training wird individuell an das jeweilige Hund-Mensch-Team angepasst.


Bei Interesse stehen Euch gern unsere Trainer:
Volker, Dietmar und Michael zur Verfügung,
bitte nutzt unser Kontaktformular.
Volker mit Elli